Sonntag, 9. November 2014

Mauerfall

Durch Zufall entstanden ... gefeiert wie ein Popstar ... vergessend, dass danach die DDR-Wirtschaft platt gemacht wurde ... vergessend, dass die westlichen "Retter" nur die Kundenkartei für ihre Zwecke haben wollten ... 

vergessend, dass seit dem das Bildungssystem dem der Westländer angeglichen wurde und man sehr viel weniger, sehr viel ungründlicher lernen kann ... vergessend, dass Mensch zu Humankapital degradiert wurde ... vergessend, dass die Lebensleistung der DDR-Bürger auf ein "Nichts" gedrückt wurde ... vergessend, dass man erzwungener Maßen seine Ausbildung über Bord werfen musste und muss, um einer Zwangsverpflichtung der Hartz-Gesetze folgen zu müssen, wenn man nicht verhungern will, da Lebensmittelgutscheine nur eine kann-Bestimmung sind ... 

vergessend, dass die damalige Berufsausbildung eine wirklich gute war, mit Verantwortung für den Lehrling und der Verantwortung die Lehrlingen übertragen worden sind je nach Ausbildungsstand ...

vergessend, dass eine gute Arbeit ohne Mobbing, ohne das Ausquetschen der Mitarbeiter wie eine Zitrone, mit wirklichen Aufstiegschancen für viele und ein weitgehend sorgenfreies Leben weggeworfen wurde ...

vergessend, dass Bananen, Smartphone und PKW die Teile des Lebens sind, die unwichtiger nicht sein könnten ...
 
vergessend, dass wir unsere Ausbildung verraten haben oder verraten mussten ... vergessend dabei, dass wir den DDR-Medien immer misstrauten und Lügen erkannten und diese Eigenschaft heute bewusst verdrängt haben ...

vergessend, dass die Regierung und die Medien nur das Sprachrohr derjenigen sind, die alle Produktionsmittel besitzen. Ein närrischer 3-%iger Anteil an Aktien ist nur Augenwischerei ... 

vergessend, dass der Überbau - wie Regierung und Justiz sowie Medien - immer zur jeweiligen ökonomischen Basis gehört ... vergessend, dass man einen anderen Überbau nicht ohne Änderung der ökonomischen Basis haben kann ...

vergessend, dass es nur ganz wenige DDR-Bürger gab, die Widerstand gegen die DDR geleistet haben und sehr viele im letzten Moment, als es schon klar war wohin der Weg geht (also noch im Spätherbst des Jahres 1989) auf den fahrenden Zug gesprungen sind und sich jetzt als Widerstandskämpfer gerierten.

vergessend, dass Widerstand gegen die DDR nicht identisch ist mit dem Murren über nicht vorhandene Konsumartikel oder nur schwer zu erstehenden Konsumgütern ...

vergessend, dass DDR-Spitzensportler bewusst Pillen eingenommen haben, um erfolgreich zu sein oder überhaupt im Leistungssportbereich zu bleiben, auch wenn sie es heute abstreiten ... vergessend, dass IMMER die Möglichkeit bestand ohne Weiteres seine sportliche Laufbahn zu beenden, wenn man keine Pillen nehmen wollte ...

vergessend, dass man kein DDR-Opfer war, wenn man seinen Trainer liebte und es nur geheimhalten musste, wenn der verheiratet war. Fremdgehen - egal in welcher Gesellschaft - hängt man eben nicht an die große Glocke ...

vergessend, dass Freiheit nichts mit Kreuzchenmachen zu tun hat ...

Also heben wir das Glas auf 25 Jahre Mauerfall und betäuben uns mit Alkohol, weil wir die kleinen Wahrheiten nicht wahr haben wollen, weil die kleinen Wahrheiten lästig sind und uns von der westlichen Bevölkerungsmehrheit und deren Medienhoheit trennen. 

Wir wollen Mainstream sein! Wir wollen nicht abseits stehen! Eine Lüge da und dort hilft uns dabei.*



*) Wir und uns - wer ist das? Jeder, der will oder unter dieser Prämisse handelt oder gehandelt hat, weil er zur Mehrheitsgesellschaft gehören will und damit seine eigenen Überzeugungen über Bord geworfen hat.