Dienstag, 30. August 2016

Der Sozialstaat wird zusammenbrechen - ein paar Sätze dazu

Hartz IV wurde erhöht. Für Menschen, die ihr Leben lang gearbeitet haben, ist das folgerichtig, für Familien, die in eine Notlage geraten sind, ebenfalls. Wenn es aber nur das wäre.

So rund 1,5 Millionen i.d.R. illegale Migranten haben 2015 Deutschland überrannt. Die wenigsten fallen unter das Asylgesetz.

Eine Familie mit 2 Kindern in einer bestimmten Altersgruppe erhalten nun etwas über 1.300 EUR plus Miete. Das ist schon bei den heutigen Verhältnissen ein ganz schönes Stück Geld. Manche wackeln dafür den ganzen Tag in zwei bis drei Jobs und viele Rentner, die ihr Leben lang gearbeitet haben, in die Sozialsysteme eingezahlt haben, bekommen auch nicht mehr oder sogar weniger.

Das ist aber alles nicht so schlimm, wenn da nicht 1,5 Millionen Migranten zu uns gekommen wären. Wenn die alle - bis Ende September soll ja der Berg Anträge abgearbeitet sein - in H4 stoßen, na dann Gute Nacht. Ganz grob und sehr, sehr überschläglich gerechnet, kostet das zusätzlich plus/minus 20 Millionen im Monat ohne Miete und das für Menschen, die hier noch nie in die Sozialsysteme eingezahlt haben. Auch wenn es "nur" 10 Millionen wären, was ich nicht glaube, wird dies zerstörerisch wirken. Sicherlich gibt es viele Einzelempfänger, dafür auch viele Empfänger mit sehr viel mehr Kindern als 2 und/oder mit Oma und Opa. Und sicherlich kann der eine oder der andere auch eine Arbeit finden. Nur, warum sollten sie? Arbeit, wie es sich unsere geschenkten Menschen vorstellen, wird es nie für sie geben. 1.300 EUR rund für eine Zweikinderehe, eher die Seltenheit, wird niemanden zum Arbeiten bewegen können. Und so wie sich unsere Auslegung von Gesetzen in Deutschland vor allem seit Herbst 2015 gestaltet, werden diese geschenkten Menschen wohl nie mit Sanktionen durch das Jobcenter rechnen müssen.

Jeder kann sich ausrechnen, wann das Sozialsystem zusammenklappt. Kein Staat kann das leisten! Niemand kann das schaffen. Wer wird dafür büßen müssen? Uuch, war ich jetzt aber wieder ein Nazi.


PS: Übrigens, ein Asylbewerber kostet 3.500 EUR pro Monat dem Steuerzahler. Da wird es ja bei H4 sogar billige ;)